Allgemeines

Eisenbahn X – mehr Realitätsnähe durch umfassende Möglichkeiten

Mit Eisenbahn X oder NEW EEP beginnt eine neue Ära in der Entwicklung von EEP.
Weil die neue Version eine echte Zäsur in der EEP -Historie darstellt, wollten wir diese nicht nur EEP10 nennen. Es sind neben den zahlreichen von EEP-Freunden gewünschten Neuheiten vor allem das neue Ambiente, was den besonderen Reiz von Eisenbahn X ausmacht.

Mit dem erfahrenen EEP-Team wurde in enger Zusammenarbeit mit den Erfindern von Eisenbahn.exe, Marc Horstmann und Thorsten Lensing, eine Software entwickelt, die den Anspruch der führenden Aufbau- und Steuerungssimulation für den Eisenbahnbetrieb am PC eindrucksvoll untermauert.

Die Philosophie von EEP war seit jeher dem User das gesamte Inventar der konventionellen Modellbahn bereitzustellen und dies mit den Möglichkeiten des PCs optimal zu verknüpfen.
Aus diesem Grunde wurde im Laufe von nunmehr 15 Jahren, in denen es EEP gibt, eine faszinierende Spieltiefe erreicht. Was mit dem Verlegen von Schienen und dem Aufgleisen von Rollmaterial anfing, entwickelte sich zu durchorganisierten Bahn- und Umweltszenarien, die versierte Anlagenbauer nach Originalvorgaben oder gemäß ihrer Phantasie Stück für Stück  gestalten können.

 

Leistungsumfang Eisenbahn X

Mit Eisenbahn X wird die Anlagengestaltung dank der neuen Benutzeroberfläche leichter, durch die animierten Figuren realistischer, durch die Stellpultfunktion übersichtlicher und durch die Lokführeroption spannender.

Neben den Neuerungen wie kinematisch animierten Figuren, steuerbaren Führerständen, einer Stellpultsteuerung für Bahnhöfe besticht Eisenbahn X vor allem durch die neue benutzerfreundliche und ästhetisch gelungene Bedienoberfläche, die viele Funktionen intuitiv in Szene setzt. Nehmen wir allein den neu gestalteten 2D-Plan, der die Anlagendraufsicht in eine kunstvolle und zugleich übersichtliche Zeichnung verwandelt, wie sie der versierte Modellbahner aus Fachzeitschriften kennt. Erstmalig ist in Eisenbahn X klar ersichtlich, wie das detaillierte Fahrwegesystem aus Schienen, Straßen, Luft- und Wasserwegen angeordnet ist und wo sich welches Objekt befindet.

Selbstverständlich bietet der Aufbausimulator ein leistungsstarkes Signalsystem, frei editierbare Fahrpläne und eine große Auswahl an detailgetreuen Fahrzeugen. Ein besonderes Highlight von Eisenbahn X stellt dabei der neue ICE 3 der Baureihe 407 dar. Obwohl im regulären Bahnverkehr der DB noch nicht verfügbar, kann man ihn in Eisenbahn X bereits aufgleisen und durch die eigene Anlage steuern. Doch damit nicht genug, denn in der Expertversion ist dies erstmalig sogar als Lokführer möglich.

Drei der angesprochenen neuen Features möchten wir Ihnen nun etwas genauer vorstellen:
Das Omega-Feature , also die beweglichen Figuren, die animierten Führerstände und die erstmalig integrierte Stellpultfunktion .