Signalsystem

Im Bahntrieb werden Signale eingesetzt, um den Fahrbetrieb zu regeln und Verkehrsabläufe zu automatisieren. Sie umfassen in der Regel ein Haupt- und ein Vorsignal und bewirken durch ihre Stellung, dass Fahrzeuge im automatischen Betriebsmodus anhalten oder weiterfahren. In EEP werden auch Schranken und Bahnübergänge, die im normalen Sprachgebrauch nicht als Signale bezeichnet werden, der Signalsteuerung zugeordnet.

Aber das Signalsystem ist noch vielfältiger, denn damit lassen sich in EEP beispielsweise auch Kameraschwenk, Feuerwehreinsatz, automatischer Fahrbetrieb oder Güterverladung steuern, sprich alles was auf einer EEP-Anlage automatisch abläuft. All diese Abläufe, egal ob sie sich auf Signale, Weichen, Fahrzeuge, Immobilien, die Kamera oder auch auf bestimmte Geräuschkulissen beziehen, werden über Kontaktpunkten gesteuert, die im Editor Signalsteuerung gesetzt und definiert werden können. Damit ist die Signalsteuerung die eigentliche Schaltzentrale, die alle automatischen Abläufe in der Anlage steuert.