Stellpult

EEP10 Expert bietet nun auch das bewährte PlanEx Gleisbildstellpult von Friedel Märtens in einer völlig neu überarbeiteten und in EEP integrierten Fassung.
Ein Gleisbildstellpult dient der einfachen Steuerung von Gleisanlagen. Dabei werden Zugfahrten über ein Stellpult definiert, welches etwa die Gleisanlagen eines Bahnhofes
nachbildet. Es müssen lediglich Start und Zielpunkt einer Zugfahrt in das Pult eingegeben werden, dann reserviert die interne Logik den entsprechenden Streckenabschnitt, gewährleistet den Flankenschutz durch Stellen von Weichen und Signalen und schaltet
schließlich die Strecke frei. Komplexe Fahrdienstaufträge können so gleichzeitig für mehrere Züge abgewickelt werden, was ohne dieses Hilfsmittel schwer zu bewältigen wäre.
Gleisbildstellpulte können in EEP10 auch für bestehende Anlagen und für Gleisanlagen mit bis zu 12 Signalen über das mitgelieferte PlanEx GBS erstellt werden. Größere Stellpulte sind
mit einem Erweiterungspack möglich.