LBE

Eines der größten Anlagen-Projekte zu EEP ist der Nachbau eines Teilstücks der Lübeck-Büchener-Eisenbahn, nämlich der am 15. Oktober 1882 für den Gesamtverkehr eröffneten Nebenbahn von Lübeck nach Travemünde.

Die 20,53 km lange Strecke zwischen Lübeck und Travemünde soll in drei Teilabschnitten

unterteilt als EEP-Anlage entstehen. Der erste Abschnitt steht dabei schon kurz vor der Fertigstellung.